Terri Frühling

Ausstellungprojekt 2009: „in_keinster_weise_nachhaltig_verortet“ – Hierarchien im Kunstbetrieb Terri Frühling – al primo tentativo …. das Volk schlägt zurück dj ötzi und terri frühling, 2009 dj ötzi, der papst der volkstümlichen schlagermusik, wurde von einer geschleuderten maß bier aus dem genervten publikum getroffen und zu boden geworfen. ein zitat auf cattelans werk „la nona hora“, den von einem meteoriten getroffenen papst. im unterschied dazu wird bei „al primo tentativo“ nicht auf…

in keinster weise nachhaltig verortet

LINZ Kulturhauptstadt 2009 – work-in-progress-Ausstellungprojekt: „in_keinster_weise_nachhaltig_verortet“ Hierarchien im Kunstbetrieb Installation Helga Schager (Detail), 2009 9 Künstlerinnen und ihre Positionen: Terri Frühling Dana Jerabek (NYC) Veronika Merl Monika Migl Frühling Kazuko Miyamoto & Toki Ozaki (NYC) Elfriede Ruprecht Porod Helga Schager Charlotte Wiesmann Kuratiert von Helga Schager Projekt: „take a tape“ – Elfriede Ruprecht-Porod VORGESCHICHTE & PROJEKTBESCHREIBUNG Linz Kulturhauptstadt 2009 Rückblick: 4 Jahr davor Eine Stadt in Aufregung. Die Kunst- und…

30_60_90_Ausstellung

„30°-60°-90° – Hauptdarstellerinnen“Galerie Berufsvereinigung Bildender KünstlerInnen Linz Pressetext: Der Ausstellungstitel „30° – 60° – 90° – Hauptdarstellerinnen“ bezieht sich auf die Rolle der (Haus)Frau / des (Haus)Mannes und deren Konfrontation mit dem täglich „banalen“ und automatisierten. Piktogramme, wie Waschempfehlungsetiketten, Haltbarkeitsdaten, etc. werden ins Zentrum gerückt, ausdrucksstarke Wörter / Schlagwörter sind Protagonisten in den gezeigten Bildern. Sie beziehen sich auf noch immer weiblich besetzte Tätigkeitsfelder und nehmen ironisch die Anleitungen auf´s…

Helden Ausstellung

Galerie Ruprecht, Obermühl Widerstandstafeln #1 – 7, 2005 AUSSTELLUNG „HELDEN“ Galerie Ruprecht, Obermühl / OÖ., 2005 Ausstellungsbeteiligte: Astrid Esslinger, Veronika Merl, Elfriede Ruprecht-Porod, Wolf Ruprecht, Helga Schager, Herbert Schager Helga Schager Geschichtlich ist das „Heldentum“ männlich besetzt. Der weibliche – ehest vergleichbare Part – wären die „Märtyrerinnen“ im religiösen Bereich. D’accord gehend mit diesem Zitat: „Zeige mir einen Helden und ich schreibe dir eine Tragödie“ (F.Scott Fitzgerald) hatten Helden nie…

Radioportrait über Helga Schager

#8 HELGA SCHAGER | 2003/2006

Radioportrait #8 HELGA SCHAGER | 2003/2006 Portrait der Linzer Künstlerin + Radiomacherin „HELGA SCHAGER“ – H. Schager ist in den künstlerischen Bereichen: experimentelle Grafik, Computergrafik, Textil/gewebte Comics und im künstl. Projektbereich tätig, weiters freie Radiomacherin auf Radio FRO. Interviewführung: Susanne Wiesmayr, E. Ruprecht-Porod, EV Rathenböck, V. Merl Sendungsgestaltung: spacefemfm Zum Radioportrait: https://www.listen-to-the-female.at/helga-schager

Gallery 128

Gallery 128 February 7 to March 3, 2007 Reception Wednesday, February 7, 6-8 New York City: Gallery onetwentyeight is proud to present „Funny women“, a show of funny, sad strong and opinionated art by female artists from around the world. The exhibit was inspired by a visit to Linz Austria and a nearby museum created in an old jailhouse by Londoner, Nicholas Treadwell, whose museum specializes in humorous art. There…